• DE

Neue SY 3000 - SY 5000

 

 

Serie SY3000 - SY5000

 

 

 

Die neuen Elektromagnetventile der Serie SY von SMC Pneumatik in den Ausführungen SY3000 und SY5000 sind kompakt und leistungsfähig. SY3000 verfügt über eine Ventilbreite von 10 mm bei einem Durchfluss von 360 l/min (Entlüftung 470 l/min), das Modell SY5000 ist 15 mm breit und reguliert 840 l/min (Entlüftung 1060 l/min). Die neue Ventilserie übertrifft damit die Durchflussleistung bisheriger SY-Modelle von SMC Pneumatik um bis zu 80 Prozent. Damit können Zylinder mittlerer Größe jetzt schneller und mit reduzierter Zyklusdauer arbeiten, ohne das größere und teure Elektromagnetventile erforderlich sind. Die Ventile sind zudem so konzipiert, dass beide Größen auf einer Anschlussplatte verwendet werden können. Äußerst flexibel sind die neuen Elektromagnetventile in ihren Anschlussoptionen. Es können gleichzeitig und unabhängig voneinander gerade oder winklige Fittinge unterschiedlicher Durchmesser oben, seitlich oder unten verwendet werden. Mit dem neuen unten liegenden Anschluss lassen sich elektrische und pneumatische Anschlüsse auch trennen. Die elektrischen Anschlussmöglichkeiten reichen von der Klemmbox über D-Sub- und Rundstecker bis hin zur seriellen Verdrahtung mit den gängigen Busprotokollen. Die Ventilserie SY3000/5000 bietet als „Baukastensystem“ vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten wie die einfache Erweiterung mittels Mehrfachsteckverbinder oder das Stecken ungerader oder gerader Ventilplätze in beliebiger Anordnung. Die neue SY-Ventilserie ist mit den Dichtungsarten weichdichtender Schieber und Metallschieber verfügbar. Die Metallschieber sind für hohe Betriebsfrequenzen ausgelegt und ermöglichen eine Lebensdauer von bis zu 200 Millionen Schaltzyklen. Die Leistungsaufnahme der Ventile je Spule ist mit 0,15 W in der Energiesparausführung gering. Optional sind die Elektromagnetventile mit einem Staudruck-Rückschlagventil erhältlich, das Fehlfunktionen des Zylinders vorbeugt. Eine farbige und gut sichtbare Handhilfsbetätigung erleichtert eine visuelle Überwachung der Ventilfunktion und gewährleistet die Betriebssicherheit. Die neue Elektromagnetventil-Serie SY ist CE-konform und erfüllt die Anforderungen der Schutzarten IP67 und IP40.

  • • Serie 3000 - 50000
  • • Kompakte Größe und hoher Durchfluss
  • • Leistungsaufnahme (0.4W standard)
  • • Spulennennspannung (DC): 24V
  • • SV Schutzklasse: IP67

Katalog SY 3000-5000_B   

nach oben  

Neue SY 7000

 

 

Serie 7000

 

 


Eigenschaften:

  • • Hohe Durchflusskapazität -von ca. 1500 l/min- bei kompakten
  •    Dimensionen
  • • Modulare Bauweise
  • • Serielle Übermittlungssysteme und Parallelverdrahtung
  • • Kombinierbar mit SY5000 auf einer Ventilinsel
  • • Mit weichdichtendem Schieber oder StahlschieberVielfaltige
  •    Ventiloptionen

Kundennutzen:

Es können größere Zylinder verwendet werden, als für diese Ventilbaubreite marktüblich. Somit werden Energie, Platz und Kosten gespart.

Die Vielfalt der pneumatischen Anschlussmöglichkeiten bietet höchste Konstruktionsflexibilität.

Durch die Kombination zweier Baugrößen kann eine zusätzliche Ventilinsel und ggf. ein Feldbussystem eingespart werden.

Eine außergewöhnlich hohe Lebensdauer von bis zu 200 Millionen Zyklen erhöht die Anlagenverfügbarkeit. Stillstands- und Wartungskosten schrumpfen auf ein Minimum.

Verschiedene elektrische Anschlussarten können gewählt werden, womit die Ansteuerung stets passend für die Anwendung ist.

nach oben

Feldbustechnologie EX 250

 

 EX250

 

 

 

Katalog EX 250

nach oben  

Feldbustechnologie EX 260

 

 

Serie EX 260

 

 

 

Feldbus-Nutzer, die mit Profibus-DP-, DeviceNetT-, Profinet- und EtherCAT-kompatiblen Protokollen arbeiten können nun, Dank der neuen kompakten und kostengünstigen seriellen Übertragungseinheit der Serie EX260, Kosten senken und Bauraum einsparen. Bei begrenztem Einbauraum ist die Serie EX260 für die Verwendung mit 16 oder 32 Ventilausgängen bestens geeignet. Die neue Übertragungseinheit ist 60 bis 70 Prozent kompakter und damit auch kostengünstiger als ihre Vorgängermodelle. Damit ist die Serie der Bus-Knoten mit der geringsten Baubreite im SMC Programm. Da sich die Kabel für Netzanschluss, Bus-Stecker und Erdungsanschluss auf derselben Seite befinden, ist der elektrische Anschluss sehr einfach. Darüber hinaus ermöglichen individuelle Bus-Stecker eine Bus-Struktur ohne zusätzliche T/Y-Stecker. Mit integrierten Bus-Abschlusswiderständen kann die EX260-Einheit auch als letztes Modul am Bus verwendet werden - ohne zusätzliche Kosten.Beim Profibus Knoten kann zwischen D-SUB und M12 Steckern für den Feldbusanschluss gewählt werden. Die Einheit ist bis zur Schutzart IP67, Dank der Verwendung von M12-Steckern für Bussignale und Spannungsversorgung verfügbar. Die Serie EX260 wurde für die Verwendung mit unseren neuen Elektromagnetserien SY, SV, VQC und S0700 konzipiert. Sie ist außerdem Speedcon-kompatibel und entspricht den CE- und UL-Standards.

Platzsparende Installation!

  • • Kompakte Abmessungen sorgen für eine reduzierte    Ventilinselbreite.
  • • Einfache Verkabelung dank der durchschleifenden    Verdrahtungstechnik.
    • Externe Verzweigungen sind nicht erforderlich.
  • • Die Verdrahtung und der Leitungsanschluss sind auf derselben    Seite möglich.
  • • Interner Abschlusswiderstand (außer "Industrial EtherNet")

Kosten einsparend!

  • • System zur Ventilansteuerung
  • • Die durchschleifende Verdrahtungstechnik spart T-Stücke ein.
  • • Speedcon kompatible Schnellverbindungen verkürzen die    Installationszeit.
  • • Kein externer Abschlusswiderstand erforderlich.

Katalog EX260

nach oben  

Feldbustechnologie EX 600

 

 

 

 

Serie EX 600

 

 

 

Unser neues zentrales Feldbussystem der Serie EX600 ist die perfekte serielle Übertragungslösung für Anwendungen mit komplexen Steuersystemen. Die modulare Bauweise der Serie EX600 wurde ursprünglich für die Automobilindustrie konzipiert und bietet eine hervorragende Flexibilität mit digitalem Eingangs-, digitalem Ausgangs- und analogen Eingangsoptionen. Bis zu neun Einheiten können an eine Mehrfachanschlussplatte angeschlossen werden. Jede dieser Einheiten kann mit mehreren Eingangs- und Ausgangsgeräten, wie z.B. Durchfluss- bzw. Drucksensoren/Durchfluss- bzw. Druckschaltern, Ventilen und Signalgebern installiert werden. Die Serie EX600 verfügt des Weiteren über eine Selbstdiagnosefunktion, die Kurzschlüsse bzw. offene Stromkreise bei jedem Ein-/Ausgang erfassen kann, sowie über eine On/Off-Zählerfunktion und Parametereinstellungen, die über ein tragbares Terminal gesteuert und überwacht werden können. Das Produkt entspricht der Schutzart IP67 und SPEEDCON-Schnellverriegelungen sorgen für eine schnelle Montage und Verdrahtung. Das EX600-System ist bestens für die Verwendung mit den Magnetventilen SV, VQC und S0700 geeignet und ist kompatibel mit den Protokollen Profibus-DP, DeviceNetTT, CC-Link, EtherNet und EtherCat.

 

Katalog EX600-D   

nach oben  

Manuell betätigtes 2/2-Wege-Chemikalienventil mit Hyper Fitting oder Gewindeanschluss LVH

 

 

Serie LVH

 

 

 

 

Zusätzliche Optionen:

  • • Weitere Größen/Gewinde-Kombinationen
    • Gehäusematerial Edelstahl oder PFA
    • Mehrfachanschlussplatten
    •Verriegelbare Handhebel
    • Verschiedene Gewindearten

Katalog LVC/LVA/LVH

nach oben  

Metallfreies, pneumatisch betätigtes 2/2-Wege-Chemikalienventil mit Hyper Fitting LVQ

 

 

Serie LVQ

 

 

 

Zusätzliche Optionen:

  • • Weitere Größen/Gewinde-Kombinationen
    • N.O.-Funktion
    • Doppeltwirkend
    • Integrierte Durchflussregelung
    • By-Pass-Anschluss
    • Platzsparverschraubung
    • Stärkere Rückdruckfestigkeit

Katalog LVQ

nach oben  

  

Kompaktes direkt elektromagnetisch betätigtes 2/2-Wege-Chemikalienventil LVM

 

 

Serie LVM

 

 

 

 

Die Serie LVM ist ein kompaktes, direkt betätigtes 3/2-Wege-Magnetventil für Chemikalien. Seine spezielle Konstruktion reduziert Restflüssigkeit auf ein Minimum. Hohe Chemikalienbeständigkeit reduziert den Wartungsaufwand. Die Lebensdauer (basierend auf Testbedingungen von SMC) beträgt mindestens 10 Millionen Zyklen.

Zusätzliche Optionen:

  • • N.O.-Funktion
    • Anflanschversion
    • Gehäuse aus PFA
    • Dichtungen aus EPDM oder FFKM (Kalrez®)
    • Weitere Spannung
    • Handhilfsbetätigung

Katalog LVM

nach oben  

Magnetventil 5/2, 5/3-Wege, vorgesteuert SYJ

 

 

Serie SYJ3000

 

 

 

Das Magnetventil der Serie SYJ ist eine innovative Kombination für optimale Raumausnutzung und höchste Leistung. Ob in Verbindung mit einer Mehrfachanschlussplatte oder als Einzeleinheit erhöht dieses Ventil die Flexibilität und minimiert den Platzbedarf. Im Hauptventil des SYJ ist eine Pilotentlüftung integriert. Die Leistungsaufnahme beträgt nur 0,5 W, wodurch Hitzeentwicklung erheblich reduziert wird. Das verbessert die Leistung bei 15 ms Schaltzeit, senkt Betriebskosten und erlaubt direkte Anbindung an die SPS. Alle elektrischen Anschlüsse der SYJ sind mit Betriebsanzeigen und Funkenlöschung erhältlich. SYJ Ventile können an Mehrfachplatten oder als Einzeleinheit an Einzelanschlussplatten angeschlossen werden und bieten damit vielfältige Möglichkeiten für vielfältige technischen Anforderungen.

  • • in Mikrobauweise
    • Pilotentlüftung in Hauptventil integriert
    • Leistungsaufnahme 0.35 W mit LED
    • Mindestlebensdauer 50 Mio. Schaltzyklen
    • Handhilfsbetätigung serienmäßig nichtverriegelbar
    • minimale Schaltzeiten von nur 15 ms

Katalog SYJ

nach oben

VQC 1000/2000

 

 

Serie VQC 1000/2000

 

 

 

Das 3/2-, 5/2-,5/3-Wegeventil der Serie VQC ist standardmässig mit integrierten Multisteckverbindungen in den Stationen ausgerüstet. Dies ermöglicht kurzen Installationsauffwand und das ergänzen von weiteren Ventilstation ist sehr einfach. die Ventile lassen sich dank Ein-Schraub-Klemm-System nur mit einer einzigen Schraube auf der Ventilstation montieren/demontieren. Die kompakte Bauform passt in jede Nische des Schaltschrankes. Die Ventile sind wählbar zwischen weichdichtemdem Schieber oder Stahlschieber. Die Stahlschiebervariante garantiert mindestens 200 Milionen Schaltzyklen. Die Schutzart ist in IP67 erhältlich. Diese Ventilserie bietet ein umfassendes Zubehörprogramm an wie zum Beispiel 24-Pol DIN Stecker, Flachbandstecker oder Rundsteckerin IP67 Schutzart. die Serie Serie VQC bietet auch direkte Anbindung an verschiedene Bussysteme.

 

  • • Energiesparausführung:Standard: 0,4 W
       Hochdruckausführung: 0,95 W
    • Kompakte Bauweise und hoherDurchfl uss.
    • Zahlreiche vormontierte Verdrahtungsausführungen.
    • Geeignet für Feldbus-Systeme.
    • Feldbus-Einheit EX600.
    • Kompatibel mit Schutzklasse IP67.

Katalog VQC1000/2000-A

nach oben 

Pilotluft-Einschaltventil VQC2000/4000

 

Serie VQC2000/4000für sicherheitsrelevante Anwendungen    

 

Das 3/2-, 5/2-,5/3-Wegeventil der Serie VQC ist standardmässig mit integrierten Multisteckverbindungen in den Stationen ausgerüstet. Dies ermöglicht kurzen Installationsauffwand und das ergänzen von weiteren Ventilstation ist sehr einfach. die Ventile lassen sich dank Ein-Schraub-Klemm-System nur mit einer einzigen Schraube auf der Ventilstation montieren/demontieren. Die kompakte Bauform passt in jede Nische des Schaltschrankes. Die Ventile sind wählbar zwischen weichdichtemdem Schieber oder Stahlschieber. Die Stahlschiebervariante garantiert mindestens 200 Milionen Schaltzyklen. Die Schutzart ist in IP67 erhältlich. Diese Ventilserie bietet ein umfassendes Zubehörprogramm an wie zum Beispiel 24-Pol DIN Stecker, Flachbandstecker oder Rundsteckerin IP67 Schutzart. Die Serie Serie VQC bietet auch direkte Anbindung an verschiedene Bussysteme.

• Erweiterung der bewährten VQC Serie
• 2 Baugrößen, 8 Standardventilfunktionen und weitere    Sonderventilfunktionen verfügbar
• Durchfluss von 800 bis 2.000 l/min
• Komponenten nach ISO 13849-2 validiert (validierte    Betriebsbauteile)
• Kombination von zwei Baugrößen auf einer Ventilinsel möglich
• Gesichertes Abschalten der Ventile (sicheres Zurückschalten der    Ventile in die sicherheitsgerichtete Schaltstellung)
• Abschaltung der externen Pilotluft
• Nutzung der Pilotluftabschaltung für weitere Funktionen
• Drucküberwachung der externen Pilotluft (durch integrierten,   
   nicht manipulierbaren Drucksensor)
• Funktionen sind sehr kompakt in die Standard-Ventilserie    integriert
• Standard- und Sicherheitsfunktionen können auf einer Ventilinsel    verwendet werden
• Kennzeichung der sicherheitsrelevanten Ventile durch rote    "Endkappe" (eindeutige Unterscheidung zum Standard)
• Drucksensor aus Edelstahl/einfachste Montage/M12 Stecker
• Für viele Feldbusvarianten verfügbar (DeviceNet, Interbus,   
   ProfiNet, ProfiSafe)
• Auch mit Einzelanschlussplatte verfügbar
• Erweiterte Dokumentation

Flyer VQC2000/4000

Katalog VQC

nach oben

SV 1000 - 4000

 

 

Serie SV1000/4000

 

 

 

 

Die 3/2-,5/2-, 5/3-Wege Magnetventile der Serie SV sind mit minimalsten Installationsaufwand betriebsbereit. Die internen Multipolstecker in den einzelnen Stationen sind beliebig miteinander zusammensteckbar. Die Push-in Steckverbindungen sind austauschbar oder mit anderen Steckverbindungen kombinierbar. Die Schaltzeit beträgt nur 10 ms bei 0.6 W Leistungsaufnahme. Die weichdichtenden Schieber leisten mindestens 50 Millionen Schaltzyklen. Verschiedene Steckervarianten wie 24-pol DIN Stecker, Flachbandkabel oder Rundstecker in IP67 stehen zur Verfügung. Die Durchflussraten betragen zwischen 280 I/min (SV1000) und 2204 I/min (SV4000). Die Mehrfachanschlussplatten sind mit Zugankermontage vorgesehen.

  • • interne Verdrahtung
  • • geringer Installationsaufwand
  • • einfache Montage/Demontage der Ventile
  • • kleine kompakte Bauform
  • • Push-In Steckanschlüsse Standard
  • • minimale Schaltzeiten von 10 ms
  • • geringe Leistungsaufnahme von 0.6 W
  • • hohe Lebensdauer von mind. 50 Mio.Schaltzyklen

Katalog SV  

nach oben